INFORMIEREN UND INSPIRIEREN…

PROVINZ BLATT gibt es nicht nur als Print, hier präsentiert sich das Blatt auch digital. Glaube-Liebe-Hoffnung  /  Ehrlich-Direkt-Energisch  /  Schuld-Sühne Blätter einfach mal durch…  

weiterlesen

16.12.2017 – Xmas-Party

Jenseits von Gut und Böse findet am 16.12. unsere bekannte Xmas-Party im Herzen der Stadt€œ mit ElektroLiveAct und DJs statt. Alle Jahre wieder gibt das Kulturbüro seine Abschluss-Veranstaltung in Attendorn. Den Besucher erwartet in diesem Jahr am Samstag den 16. Dezember 2017 ab 21:00 Uhr wieder eine Nacht voller Überraschungen. 16.12.2017 / 21:00 Uhr / […]

weiterlesen

17.10.2017 – Mitgliederversammlung

Das Kulturbüro hat für Dienstag den 17.10.2017 um 19:30 Uhr seine rund 300 Mitglieder und Freunde des Vereins in den Versammlungsraum des „Hotel zur Post“, Niederste Str. 7 in Attendorn, zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Der Vorsitzende legt den Bericht über die gelaufenen und bevorstehenden Projekte des Kultur-Vereins vor. Comedy, Lesungen, Konzerte aus den verschiedenen Musiksparten und […]

weiterlesen

17.02.2018 – Stromkasten

STROMKASTEN is a four-headed instrumental rock band from Cologne, Germany. STROMKASTEN ist Musik aus Köln. Raus aus den Kästen, rein in den Kasten. Ohne Fasten, mit vielen Ästen. Viel an aus. Ohne Gesang. Laut heiser, leise Reise. Mal hier, mal da, mal vertizontal. Stromkasten sind: Pierre – Guitar / Stefan – Guitar / Swen – Bass / Enrico […]

weiterlesen

11.10. und 12.10.2017 – Lioba Albus

Das Weg ist mein Ziel Wenn so nach und nach alle mal weg sind, wo sind sie denn dann hin? Und wenn weniger wirklich mehr ist, warum wollen dann nicht alle viel, viel mehr vom Weniger statt immer mehr vom Mehr? Und wenn das Weg so erstrebenswert ist, wo finde ich denn dann den Weg […]

weiterlesen

02.12.2017 – Nepomuk VOTE & VOMIT

Lehrerkinder sind die schlimmsten. Alles wissen sie besser, alles müssen sie verbessern. Sie können die Dinge nicht so lassen wie sie sind. NEPOMUK sind da anders, sie sind einfach sie selbst. Sie haben lange gebraucht bis sie ihre Rolle gefunden haben. Beim Skaten in Attendorn haben sie sich irgendwann kennen gelernt. Befeuert von Punkrockbands wie […]

weiterlesen

30.09.2017 – Ladys on the Turntable

Ladys on the Turntable „Musik macht glücklich“ und glücklich werden uns drei Ladys am 30.09.2017 im Alten Bahnhof in Attendorn ebenfalls machen. Mit viel Gespür für den Moment und heißen Beats, werden sie den „Alten Bahnhof“ erwecken, entflammen, erglühen. Dieses Event sollte wirklich niemand versäumen. Samstag, 30. September 2017 Einlass: 20.30 Uhr Alter Bahnhof, Am […]

weiterlesen

15.07.2017 – Party-Nacht

PARTY-NACHT Wie jedes Jahr nach dem Gauklerfest-Samstag findet sich die Gauklerfestcrew mitsamt den Künstlern im alten Bahnhof ein um mit ihren Gästen den ersten Gauklerfest-Abend abzuschließen. Bühne frei für Ingo Sänger! Der Dortmunder Deep-House-Spezialist Ingo Sänger gestaltet die Nacht musikalisch. Er ist einer der ersten Helden von EinsLive, DJ, Musiker und Betreiber des Labels „Farside Records”, einem […]

weiterlesen

15.07.2017 – Flo Mega & The Ruffcats

Der Soulsänger kommt zum Gauklerfest. Mit dabei: seine wunderbare Band „The Ruffcats“. Geboren und aufgewachsen in Bremen entdeckt Flo Mega bereits im zarten Alter von fünf Jahren sein musikalisches Talent. Er probiert sich an einem Drumset aus Kochtöpfen und Teedosen. Es folgen Blockflöten- und Klavierunterricht. Mit 13 Jahren entdeckt er seine Leidenschaft für Hip Hop. […]

weiterlesen

Kinder- und Gauklerfest – 15. + 16. Juli 2017

Gauklerfest setzt Südwestfalens „Provinz“ in ein strahlendes Licht Künstler aus aller Welt und inspiriertes Programm begeistern Menschen für die Region Vom Office aus schweift der Blick über grüne Täler, ausgedehnte Wälder oder einen weitläufigen See. Nach Feierabend geht’s direkt in die Natur, zum Radfahren, Segeln, Surfen und Golfen. Luxus für Privilegierte? Nein, Südwestfalen! Die grüne […]

weiterlesen

Jugend, Kultur und Begegnung

„…ich glaube, mit diesem Vorschlag könnten wir ein neues Kapitel aufschlagen. Die berechtigten Forderungen nach Platz für Jugend, Kultur und Begegnung in der Stadt würden endlich erfüllt. Gleichzeitig hätten wir die Verantwortung zwischen Stadt, Jugendzentrum und Ehrenamtlichen vernünftig verteilt und eine nachhaltige Nutzung sichergestellt. Der Alte Bahnhof würde nicht länger als Synonym für eine quälende […]

weiterlesen